Kontakt / Service-Teams

Marktsteft +49 (0)9332 5061 - 0
Brehna +49 (0)34954 9096 - 0
Leuna +49 (0)3461 43419 - 0
Nürnberg +49 (0)911 610953 - 0
Remscheid +49 (0)2191 692546 - 0
Issum + 49 (0)2835 447149 - 0

 

 

Spendenaktion Brehna

27.01.2021


Ralf Winkler Niederlassungsleiter Wiedenmann Seile in Brehna bei der Spendenübergabe mit Christine Heusch Geschäftsführerin vom Frauen- und Kinderschutzhaus in Merseburg

WIEDENMANN hilft Frauenschutzhaus mit einer Spende

Bei WIEDENMANN wurde ja  - wie bereits berichtet - zum Jahresende 2020 auf die Verteilung von Weihnachtsgeschenken an Firmenkunden verzichtet und stattdessen verschiedene soziale Institutionen (unter anderem Ärzte ohne Grenzen, Blindenwerkstätten oder Sportvereine) mit Spenden unterstützt.

Die Geldspende, die Christine Heusch vom Frauen- und Kinderschutzhaus in Merseburg jetzt von Ralf Winkler, dem Niederlassungsleiter des Wiedenmann-Werkes in Brehna, entgegennehmen konnte, kommt für sie genau zum richtigen Zeitpunkt. Die soziale Einrichtung muss digital dringend auf Vordermann gebracht werden. Spenden, wie die von WIEDENMANN, helfen dabei, den Eigenanteil für die rund 4.000 Euro teure Anschaffung von Laptops und anderer digitaler Technik aufzubringen, die zu einem großen Teil über Fördermittel finanziert wird. ,,Diese Dinge sind für uns ganz dringend nötig, denn die Auswirkungen der Corona Pandemie machen natürlich auch vor unserem Haus nicht halt", sagt die Geschäftsführerin des Vereins Berufliches Bildungs- und Rehabilitationszentrum (BBRZ) Aschersleben, der seit 1. Juli 2020 das Haus betreibt, nachdem die Lebenshilfe abgesprungen war.
Für Ralf Winkler war die Spende eine Herzensangelegenheit. „Wir hatten mitbekommen, dass hier dringend Unterstützung gebraucht wird, und freuen uns, wenn wir zur Verbesserung der Situation beitragen können.", meinte Ralf Winkler bei der Spendenübergabe.


Hier geht’s zum ausführlichen Online-Artikel in der Mitteldeutschen Zeitung:

www.mz-web.de/merseburg/unterstuetzung-fuer-traegerverein-ohne-technik-keine-schule-im-frauenhaus-37963644