Kontakt / Service-Teams

Marktsteft +49 (0)9332 5061 - 0
Brehna +49 (0)34954 9096 - 0
Leuna +49 (0)3461 43419 - 0
Nürnberg +49 (0)911 610953 - 0
Remscheid +49 (0)2191 692546 - 0

Unsere Seil-Crew

Seil-Crew

11.07.2017

Norbert, Johnny, Odile und Thomas bilden den Kern unserer werkseigenen Seilerei. Zum Team gehören eigentlich auch noch Birgit und Roland, die leider beim Photo-Shooting nicht anwesend waren.

Norbert kommt ursprünglich aus Ungarn und genießt das liberale Arbeitsklima bei WIEDENMANN. „Wir sind ein Team und helfen wir uns untereinander wo es geht und unterstützen uns gegenseitig“, erklärt er.

Die Französin Odile bringt es auf den Punkt: „Da wir jeden Tag miteinander arbeiten und zum Teil auch zusammen mit der Fertigung eines Produktes beschäftigt sind, ist es umso wichtiger, dass wir uns hier blind vertrauen können und jeder auch für den Anderen da ist. Dabei ist es egal, wo jemand herkommt - das Miteinander muss einfach stimmen. Und für Ressentiments aufgrund der Herkunft oder der Hautfarbe ist hier bei uns kein Platz. Deswegen sind wir auch zu einer echten „Seil-Crew“ zusammengewachsen!“

Der aus Österreich stammende Abteilungsleiter Roland Kopitsch ist stolz auf seine Truppe: “Uns ist das Arbeitsklima hier untereinander sehr wichtig! Maßgeblich ist vor allem, dass die Abteilung im oftmals stressigen Produktionsalltag kühlen Kopf behält und ich mich dabei auf meine Leute zu 100 % verlassen kann. Unsere Seilerei verknüpft die alte traditionelle Handwerkskunst mit den modernen Produktionsmethoden!“

- WIEDENMANN ist bunt...!

Wiedenmann ist bunt! Und stellt sich klar gegen Diskriminierung!

Wir leben in einer bunten Welt voller verschiedener Hautfarben, Kulturen und Religionen, Weltanschauungen und Lebensformen. Doch gerade diese Vielfalt macht unsere Welt erst interessant!

Leider findet weltweit und auch in Deutschland aktuell eine Bewegung statt, die Menschen wegen ihres Glaubens, ihrer Herkunft, ihres Geschlechts oder ihrer sexuellen Orientierung diskriminiert und ausschließt. Hierbei werden rassistische Ressentiments nicht nur von populistischen Politiker/innen öffentlich ausgetragen, sondern betreffen oft auch unseren (Arbeits-)Alltag.

„Eine solche Diskriminierung lehnen wir bei Wiedenmann strikt ab!“, erklärt Geschäftsführer Bernhard Etzelmüller. „Bei Wiedenmann wird Integration gelebt! Es herrscht ein Klima der gegenseitigen Achtung und der Anerkennung für jeden Mitarbeiter - unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion oder sonstigen individuellen Eigenheiten.“ Der Firma Wiedenmann ist es besonders wichtig, Flagge zu bekennen und zu zeigen: Wir sind ein buntes, offenes Land, wo Rassismus keine Chance hat!

Mit einer gelebten vorurteilsfreien Unternehmensphilosophie wird genau dies in die Tat umgesetzt, denn laut Etzelmüller „hat jeder die gleichen Rechte, egal wo er herkommt, an was er glaubt oder wie er sein Leben lebt“. Ob zum Beispiel der syrische IT’ler Bashar, sein ungarischer Kollege Norbert aus der werkseigenen Seilerei, der polnische Elekromonteur Marek, oder die türkische Vertriebs-Koordinatorin Serem - sie alle sind stolz darauf, Teil einer liberalen Firma zu sein und tragen so auch zum Spirit eines toleranten, globalisierten Unternehmens bei.

Genau dieser Spirit soll auch das Herz der Aktion „Wiedenmann ist bunt!“ sein. In dieser werden zukünftig Statements von Wiedenmann Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen veröffentlicht, die alle, ob mit oder ohne Migrationshintergrund, gegen Rassismus und für Menschenrechte am Arbeitsplatz einstehen.
Denn unsere Welt ist bunt, und so ist auch die Firma Wiedenmann!