Kontakt / Service-Teams

Marktsteft +49 (0)9332 5061 - 0
Brehna +49 (0)34954 9096 - 0
Leuna +49 (0)3461 43419 - 0
Nürnberg +49 (0)911 610953 - 0
Remscheid +49 (0)2191 692546 - 0

Hebezeuge - Heben - Ziehen - Spannen

Hebezeuge: Heben - Ziehen - Spannen
Hebezeuge wie Trägerklemmen, Hebelzüge, Ratschzüge, Flaschenzüge
Hebezeuge UVV-Prüfung

Hebezeuge kommen seit Beginn der menschlichen Entwicklung als unentbehrliche Helfer zum Einsatz. Sie sorgen dafür, dass Lasten bequem angehoben und über kurze Distanzen bewegt werden können. Moderne Hebezeuge setzen dabei auf die Unterstützung von Elektromotoren, während frühere Varianten vor allem die menschliche Zugkraft geschickt ausgenutzt haben. Auch heute noch finden sich einige Modelle, bei denen dieses Prinzip zum Tragen kommt. Dabei wird durch Seilzüge und Umlenkrollen die aufgewendete Kraft potenziert, um auch Lasten transportieren zu können, die ein einzelner Mensch allein gar nicht bewegen könnte. Für unterschiedliche Zwecke kommen unterschiedliche Hebezeuge zum Einsatz.

Arten von Hebezeugen:

Die schwersten Lasten sind mit Hebezeugen in Form von Kränen zu bewegen. Dies ist gleichzeitig jedoch auch der raumgreifendste Weg, um Gegenstände mittels Hebetechnik zu transportieren. Er findet deshalb neben Baustellen vorrangig Einsatz in Festinstallationen bei Industrieunternehmen und Verladestellen. Für den Einsatz in Handwerksunternehmen oder auch im Privatbereich sind es vor allem Hebezeuge, die auf dem Prinzip des Flaschenzugs basieren, die bevorzugt genutzt werden. Deren Vorteil liegt vor allem in der großen Bandbreite von Anwendungsfeldern, die von der KfZ-Branche bis zur Logistikbranche reicht. Flaschenzüge sind in unterschiedlicher Größe erhältlich und je nach Modell auf unterschiedliche Maximalgewichte als Belastungswerte ausgelegt. Auf diese Weise lässt sich für jeden Bedarf das optimal passende Hebezeug in Form eines Flaschenzuges finden.

Zu den Hebezeugen gehören neben Kränen und Flaschenzügen auch Hebelzüge und Handwinden. Wichtiges Zubehör in Sachen Hebezeuge sind unter anderem Trägerklemmen, Umlenkrollen, Zugkraft-Messgeräte, Kranwaagen und Hebemagnete.

Die Verarbeitung moderner Hebezeuge:

Hochwertige Hebetechnik zeichnet sich durch eine robuste Qualität und höchste Ansprüche an Material und Herstellungsprozesse aus. Hochfester Stahl, verzinkte Bauteile und präzise eingestellte Rollfahrwerke gehören ebenso zur Basis der Hebezeuge wie moderne Sicherheitselemente wie beispielsweise Kettenfreischaltungen. Da bei der Arbeit mit Hebezeugen zum Teil erhebliche Belastungen durch hohe Gewichte auf die Hebewerkzeuge einwirken, muss jede einzelne Komponente einer Hebeanlage eine absolut hochwertige Verarbeitung aufweisen.

In unseren Angeboten aus dem Bereich der Hebezeuge finden Sie unter anderem Stirnradflaschenzüge, mechanische Seilzüge und manuell betreibbare Hebezüge sowie umfangreiches Equipment für Hebezeuge.

Hebezeuge & UVV-Prüfungen:

Um Gefahren zu vermeiden, die sich z. B. durch Verschleiß bei regelmäßigem Einsatz ergeben können, sind Hebezeuge

gemäß DGUV Vorschrift 54 mindestens einmal jährlich zu prüfen.

Zu Hebezeugen zählen z.B. Elektrozüge, Druckluftzüge, Flaschenzüge, Handhebelzüge, Seilzüge, Seilwinden, Stahlwinden und Hydraulikheber. Durch die Prüfung wird der arbeitssichere Zustand Ihres Hebezeuges festgestellt. Außerdem werden Verschleißmängel rechtzeitig erkannt und dadurch die Lebensdauer des Gerätes erhöht.

Seit über 30 Jahren prüfen und reparieren wir Hebezeuge aller Fabrikate, ob handbetrieben, elektrisch, hydraulisch oder pneumatisch in unseren Werkstätten oder - durch unseren mobilen Prüfservice - auch direkt vor Ort, in Ihrem Betrieb oder auf der Baustelle. Fragen Sie an - wir schicken Ihnen gerne unser Angebot.

Das Atex-Programm - sicher und kompetent:

Explosionsschutz elektrischer oder mechanischer Anlagen ist die wichtigste Vorsorgemaßnahme zur Sicherheit von Mensch und Maschine. Die Hebezeuge aus dem Atex-Programm können in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden. Hier finden Sie einen Auszug des Produktprogrammes von ex-geschützter Hebezeuge.