Kontakt / Service-Teams

Marktsteft +49 (0)9332 5061 - 0
Brehna +49 (0)34954 9096 - 0
Leuna +49 (0)3461 43419 - 0
Nürnberg +49 (0)911 610953 - 0
Remscheid +49 (0)2191 692546 - 0

Lasttraversen
Big-Bag Traversen
Stapleranbaugeräte
C-Haken + Coil-Kipphaken
Transportgestelle
Ablegestellte + Hebevorrichtungen
Sonderstahlbau
Krangabeln
Fassgreifer
Kastengreifer
Greifer + Klemmen
 

WIEDENMANN Manufaktur für Lastaufnahmemittel - Wissenswertes und Vorschriften

Als Hersteller von Lastaufnahmemitteln und Sonderstahlbau sind wir jederzeit in der Lage, für Sie die richtige Lösung zu finden. Gemäß Ihrer Aufgabenstellung planen und fertigen wir für Sie Lastaufnahmemittel und Sonderstahlbau in allen Abmessungen und Tragfähigkeiten. Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt in der Projektierung und Fertigung von kundenindividuellen Lösungen. Etwa 94 % modifizierter Standard oder Individuallösungen aus unserem Haus sprechen für sich.  

Schon in der Planungsphase wird durch den intensiven Kontakt mit dem Anwender die optimale Konzeption erarbeitet. Des Weiteren führen wir auch die gemäß der DGUV Regel 100-500 (vormals BGR 500) vorgeschriebene jährliche Sachkundigen-Prüfung von Lastaufnahmemitteln in unseren Standorten oder auf Wunsch auch direkt bei Ihnen im Betrieb durch.

Wer trägt die Verantwortung?

Hersteller ist derjenige, der die Verantwortung für den Entwurf und die Herstellung eines Produkts trägt, welches in seinem Namen in Verkehr gebracht wird. Insofern Sie Ihre Lastaufnahmemittel also selbst konstruieren und fertigen, sind Sie somit auch der Hersteller. Immer wieder werden die Gefahren und Haftungsrisiken beim Heben und Bewegen von schweren Lasten nicht ausreichend beachtet - für die Verantwortlichen und Betroffenen mit manchmal dramatischen Folgen. Schon die Auswahl eines ungeeigneten Herstellerbetriebes kann zur persönlichen Haftung des verantwortlichen Personenkreises führen.

Wir tragen für Sie die Verantwortung! Sie kaufen bei einem Betrieb, der Normkonform arbeitet. Wir besitzen die Herstellerqualifikation nach EN 1090-1/2 EXC 1-3 sowie nach DIN 18800-7 Klasse E für den Edelstahl-Bereich. Zu unserem Lieferumfang  gehören die CE-Kennzeichnung nach der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, Konformitätserklärung und Betriebsanleitung.  Des Weiteren müssen wir als Hersteller des Lastaufnahmemittels Nachweise erbringen, dass die Schweißarbeiten durch nach EN 287-1 geprüftes Fachpersonal ausgeführt, die Qualität der Schweißnähte mit der  ISO 5817 übereinstimmt  und nur eindeutig identifizierbares Material verbaut wurde. Außerdem können wir  eine Umstempelungsberechtigung in der Liefer- und Wertschöpfungskette für Material mit Werkstoffzeugnis nach EN 10204 vorlegen.

Die Anzahl der Lastwechsel ist entscheidend!

Wir als Hersteller von Lastaufnahmemitteln müssen in Zusammenarbeit mit dem Anwender festlegen, ob die EN 13155 „Krane – Sicherheit – Lose Lastaufnahmemittel“ angewendet werden kann oder ob die Auslegung des Lastaufnahmemittels nach der der DIN 15018 erfolgen muss.

Maximal 20.000 Lastwechsel!

Ist bei den zu konstruierenden Lastaufnahmemitteln mit maximalen Lastwechseln von bis zu 20.000 zu rechnen, wird die EN 13155 vollständig angewandt. Das bedeutet, dass die mechanisch Last tragenden Teile bezüglich der mechanischen Festigkeit folgenden Anforderungen genügen müssen:


Das Lastaufnahmemittel muss so bemessen sein, dass es einer statischen Belastung mit dem dreifachen der Tragfähigkeit standhält und die Last gehalten wird, auch wenn dabei bleibende Verformungen auftreten.

Das Lastaufnahmemittel muss so bemessen sein, dass es ohne bleibende Verformungen einer statischen Belastung mit dem zweifachen der Tragfähigkeit standhält.

Mehr als 20.000 Lastwechsel Sonderfälle wie Offshore, Hoch-  oder/ und Niedrigtemperaturbereich!

Die EN 13155 deckt nicht die Gefährdungen im Zusammenhang mit der mechanischen Festigkeit von Lastaufnahmemitteln ab, die für mehr als 20.000 Lastwechsel bestimmt sind. An deren Stelle greift in Bezug auf Auslegung und Dimensionierung von Bauteilen die DIN EN 13001 „Krane - Stahltragwerke (vormals DIN 15018). Betriebe wie wir, die solche Schweißarbeiten an derartigen Lastaufnahmemitteln durchführen, müssen die bereits genannte Herstellerqualifikation nach EN 1090-1/2 EXC 3 vorhalten.

CE-Nachzertifizierung für lose Lastaufnahmemittel nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG:

Sollten in Ihrem Betrieb ältere oder selbstentwickelte Lastaufnahmemittel wie Traversen, C-Haken oder andere Greif- oder Transportvorrichtungen seit Jahren erfolgreich im Einsatz sein, besitzen Sie hierfür kein  CE-Zertifikat und somit keine Rechtssicherheit. Neben einem Neubau, bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit eine nachträgliche CE-Zertifikation gemäß den neuesten heute gültigen Richtlinien durchzuführen. Jedoch benötigen wir hierfür von Ihnen vorab die Werkstoffzeugnisse aller verwendeten Bauteile sowie die Zeugnisse der durchgeführten Schweißarbeiten mit Eignungsnachweisen. Darauf basierend können wir für Sie eine umfangreiche Untersuchung und sorgfältige Prüfung in folgenden Schritten durchführen:

  • Erstellung eines Lastenprofiles (Bestimmung von Tragfähigkeit und Greifbereiches, Beschreibung der Last, Beschreibung des Transportvorganges, Berechnung der Statik)
  • Feststellung des Istzustandes (Visuelle Inspektion, Funktionstest, Überprüfung der Sicherheitseinrichtung)
  • Erstellung einer Risikoanalyse (Definition der anzuwendenden Vorschriften, Risikobeurteilung, Maßnahmen zur Risikoreduzierung)
  • Nachrüstung von Sicherheitsvorrichtungen (Nachrüsten von Sicherheitsvorrichtungen, Anbringen von Warn- und Gefahrhinweisen, Anbringen eines normgerechten Typenschild)
  • Nachweis der Übereinstimmung mit der Maschinenrichtlinie (Funktionstest, Nachweis der mechanischen Festigkeit, Überprüfung Sicherheitsvorrichtungen, Warn- und Gefahrhinweisen und Typenschild)
  • Dokumentation (Bericht Eingangsinspektion, Werksabnahme Protokoll, CE-Kennzeichnung, Konformitätserklärung, Betriebsanleitung)
Arbeitsbühne für Stapler
Ablagegestell
Ablagebock
Ablagegestell 700 kg
Ablagewagen
Arbeitsbühne Stapler
Big Bag Traverse 2.000 kg
Big Bag Traverse 3.500 kg
Big Bag Traverse 1.000 kg
Blockgreifer 400 kg
Blockgreifer 500 kg
C-Haken 10.000 kg
C-Haken mit Ablagegestell
C-Haken mit Gegengewicht 2.000 kg
C-Haken mit Gegengewicht 150 kg
C-Haken mit Gegengewicht 400 kg
C-Haken mit Gegengewicht 2.000 kg
Coilhaken
Staplertraverse Big Bag
Traverse Big Bag 2.000 kg
Traverse Big Bag
Coil-Kipphaken
Coil-Kipphaken 2.000 kg
Drei-Arm-Traverse
Dreipunktgreifer
Drei-Arm-Traverse starr
Drei-Arm-Traverse verstellbar
Fassgreifer Dreiarm
Fassgreifer Dreiarm 500 kg
Greifer Druckplatten
Hebegestell 170 kg
Hebevorrichtung 180 kg
Hebevorrichtung 650 kg