Kontakt / Service-Teams

Marktsteft +49 (0)9332 5061 - 0
Brehna +49 (0)34954 9096 - 0
Leuna +49 (0)3461 43419 - 0
Nürnberg +49 (0)911 610953 - 0
Remscheid +49 (0)2191 692546 - 0

Ausbildung zum Kranführer für flurbediente Krane

auf Basis UVV DGUV Vorschrift 52, § 29, DGUV Regel 100-500 Kap. 3.2 und DGUV Grundsatz 309-003 (Grundsätze für Auswahl, Unterweisung und Befähigungsnachweis von Kranführern)

Voraussetzungen:

  • ein flurbedienter Kran steht für den praktischen Teil der Schulung zur Verfügung
  • Sie besitzen eine geeignete Räumlichkeit für den theoretischen Teil
  • Bei Bedarf kann die Ausbildung auch in unserem Haus statt finden

Teilnehmer:

Bis max. 15 Personen pro Schulung mit folgenden Voraussetungen:

  • praktische Kenntnisse in der Handhabung flurbedienter Krane
  • ärztliche Untersuchung nach Richtlinien der Berufsgenossenschaft (G25)

Schulungsziel:

  • Erwerb der Fähigkeit Krane selbstständig zu führen
  • Umsetzung der Sicherheitsvorschriften am Kran
  • Erwerb des Kranführerscheins bei bestandener Prüfung

Lehrgangsdauer:

ca. 1 Tag (abhängig von der Anzahl der Schulungsteilnehmer)

inklusive:

  • Schulungsunterlagen für jeden Teilnehmer (inkl. Sicherheitslehrbriefe für Anschläger und Kranführer)
  • Kranführerausweis (bei bestandener Prüfung)

Schulungstermin:

  • nach Absprache (Montag bis Freitag)
  • Samstag gegen Aufpreis auch möglich